Die Gemeinschaft Evangelisch Taufgesinnter

Wir teilen Erfahrungen rund um die Gemeinschaft - vom Einstieg, dem Leben darin bis zum Ausstieg.


Diese Website ist nicht aus dem Beweggrund entstanden, die Gemeinschaft Evangelisch Taufgesinnter (GET) oder Personen darin zu verunglimpfen, sondern weil Mitglieder aus dieser Glaubensgemeinschaft Feststellungen und Erfahrungen gemacht haben, die äusserst nachdenklich stimmen.
Unser Ziel ist es nicht zu entzweien, sondern um jeden Einzelnen zu ermutigen offen über seine Erfahrungen und Erlebnisse zu sprechen. Nur ein Geist der Offenheit und Ehrlichkeit kann uns zu selbstdenkenden und selbsturteilenden Nachfolgern machen um wie die Beröer, eine Gesinnung des Prüfens und Forschens zu beweisen, welches der Apostel Paulus als “edel” bezeichnete. (Apostelgeschichte 17.11)
Dazu ist es dringend nötig, auf Ungereimtheiten und falsche Ansichten hinzuweisen. Wir wollen wenn nötig im Ernst aufrütteln, in der Liebe ermahnen und das Licht auf den Leuchter stellen.

Du bist nicht angemeldet.

#1 28.03.2017 17:43:03

Amazing Grace
Mitglied

Sonderstatus

Lange Zeit in der Versammlung glaubte ich was für ein Privileg zu haben.
In eine Gemeinschaft hineingeboren zu sein, welche den wahren schmalen Weg praktisch nur alleine kennt. Ist das nicht Glück?

Ach ja, alle anderen Menschen die nicht in die Versammlung kommen sind ja sowieso verloren. Können aber auch nicht zur Versammlung konvertiere! (werden sogar aus der Versammlung rausgeworfen - statt froh zu sein wenn neue Leute kommen möchten).

Wenn auch nicht klar ausgesprochen, merkt man in der Versammlung eine Grundhaltung.
- Wir und die Welt
- Allein selig machend

Solche Ansichten sind nicht nur in der Versammlung zu finden, sondern auch in anderen Gemeinden.

- Bei den Katholiken heisst es: Ausserhalb der römisch-katholischen Kirche gibt es keine Erlösung.
- Die Moslem sagen sie haben: die wahre Religion.

Ja wo und was soll man jetzt tun und glauben? Verwirrung? (später Gottes Liebeserklärung dazu - dass jeder Mensch Gott finden kann).

Nicht biblisch ist jetzt aber wenn man als Aussenstehender zur Versammlung keinen Zugang/Einlas findet.
Wieso geht man nicht auf die Strasse und lädt die Menschen dazu ein, zu Jesus zu finden.
Wie es in der Bibel durch Jesus Worte klar heisst.
Wie feige und Stolz zu denken, wir haben die Wahrheit. Mission sei nicht nötig, denn die Welt kennt die Bibel aber will sie nicht befolgen.

Ich danke dir, Gott, dass ich nicht bin wie die anderen Leute, Räuber, Ungerechte, Ehebrecher, oder auch wie dieser Zöllner. Lk. 18,11.
weiter:
Denn wer sich selbst erhöht, der soll erniedrigt werden und wer sich selbst erniedrigt, der soll erhöht werden. Lk.14,11.
Seitdem ich dieses "Versammlung - Verurteilungsprinzip" abgelegt habe. und ganz fest versuche jedem Menschen

Fortsetzung folgt...

Beitrag geändert von Amazing Grace (28.03.2017 18:07:59)

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB